Die 10 subversivsten Filme

1.) Themroc

Der Anarchisten-Klassiker, mit Polizist am Spieß

2.) Fight Club

It’s only after you’ve lost Anything that you’re free to do anything

3.) V wie Vendetta

„Ein Volk sollte keine Angst vor der Regierung haben, sondern eine Regierung angst vor ihrem Volke“. nie waren anarchistische Kalenderweisheiten wertvoller als in Zeiten von Ocupy Wall Street)

4.) Ghost of the Civil Dead

Mit Gefängnissen schafft sich der Staat die Legitimation für sein Gewaltmonopol. Stellte schon Timothy Leary fest

5.) Videodrome

Fernsehen ist Gehirnwäsche

6.) Harold and Maude

Wer sagt, dass Anarchismus keinen Spaß bringen kann

7.) Matrix – Die Trilogie

Der Mensch wird nur noch gebraucht um eine gnadenlose Maschinerie am Leben zu halten, und selbst die Revolutionäre werden nur Stabilisierung der Unterdrückungsmaschinerie gebraucht, traurig aber wahr

8.) They Live

Auch wenn das Ende doofes Hollywood-Kino ist, ist es eine Schöne Abrechnung mit der Reagen-Ära, die durch die Finanzkrise neue Aktualität erhält

9.) The Hills have Eyes

10.) Meet the Feebles

Wenn Showbusiness noch Showbusiness wäre

About Superlutz

Cinemaniac right from the beginning. „Bambi“ mit 5 und danach die ganze Palette rauf und runter. Mit 10 passionierter Kinoreinschleicher (was die Arbeit der FSK überflüssig machte), Mit 12 leidenschaftlicher Filmplakate-Sammler. Mit 16 Dekorateur und Kartenabreisser. Mit 19 Vorführer. Mit 26 musste ich dann auch mal Geld verdienen, aber die Leidenschaft brennt noch immer. Heute im Heimkino mit 2700 DVDs und Blu-rays.
This entry was posted in Filmstuff. Bookmark the permalink.

Schreib einen Kommentar